Die Einschränkungen der Reisefreiheit führen zu einer hohen Anzahl Tagestouristen. Die geschlossenen Restaurationsbetriebe wiederum erhöhen den Druck auf die öffentlichen Toiletten.

Diesem Umstand trägt die Politische Gemeinde durch die Aufstellung mobiler WC-Anlagen am Dampfschiffsteg und dem Bahnhofplatz Rechnung.

Die Ortsgemeinde hat ebenfalls in Aussicht gestellt, südlich der Bahnlinie ein Angebot zu schaffen. Keinen Beitrag leistet die SBB, obwohl sie bei diesen Geschäften wohl schlecht an die Billettautomaten verweisen kann ...


Dies ist eine Mitteilung der Gemeinde Schmerikon