Schmerkner Junioren gewinnen Schweizermeistertitel in Murgenthal AG

Schmerkner Junioren gewinnen Schweizermeistertitel in Murgenthal AG

Nach der Absage zahlreicher Wettkämpfe aufgrund des Coronavirus konnte in Murgenthal am Wochenende vom 26.6.2021 glücklicherweise die Schweizermeisterschaft der Pontoniere durchgeführt werden.

Auf einem anspruchsvollen Parcours konnten einige Schmerkner trotz des Hochwassers einen erfreulichen Rang verzeichnen.

Seit dem letzten ernsten Einsatz der Schmerkner Pontoniere an einem Wettfahren ist es bereits lange her.

Umso erfreulicher ist, dass nach dieser langen Durststrecke wieder einmal ein Wettkampf durchgeführt werden konnte. Auf einem technisch anspruchsvollen Parcours und einer Aare mit starker Strömung konnten die Schmerkner Pontoniere fünf Kranzabzeichen und eine Goldmedaille erkämpfen.

Schweizermeister 2021

Mit einem phänomenalen Vorsprung von 10 Punkten auf die Zweitplatzierten konnten sich Manuel Helbling und Yanis Grob den Schweizermeistertitel sichern. Die beiden 17-Jährigen konnten somit ihr letztes Jahr in ihrer Alterskategorie phänomenal abschliessen.

Besonders hervorzuheben ist auch das Fahrerpaar Marcel Oertig und Marius Baumer, welche den sensationellen fünften Rang erreichten.

Corona-bedingt war das Wettfahren in Murgenthal leider auch schon das zweitletzte für dieses Jahr.

Traditionelles Fischessen: 4./5. September 2021

Mit Freude dürfen die Schmerkner Pontoniere aber verkünden, dass dieses Jahr nach längerer Pause wieder ein Fischessen in der Grynau stattfindet. Am 4. und 5. September werden wieder die köstlichen Felchenfilets im Bierteig serviert, welche die Pontoniere mit Herzblut zubereiten.


Von: Bruno Kuster, Pontoniere Schmerikon

Titelbild: Schmerkner Pontoniere auf der Aare während Wettkampf in Murgenthal AG (Foto: z.V.g. Pontoniere Schmerikon)