Die Gemeinderäte der Politischen Gemeinden Schmerikon und Uznach haben 1997 das Perimeter-Unternehmen Aabach-Talstrecke errichtet. Dieses Unternehmen bezweckt gemäss Statuten die Sicherstellung von Ausbau und Unterhalt der wasserbaulichen Anlagen an der Aabach-Talstrecke, zwischen Staatsstrasse Uznaberg und Mündung in den Obersee.

Der Unterlauf wurde 1997 in einer 1. Etappe zwischen der SBB-Brücke und der Mündung saniert. Zwischen Tobelaustritt im Uznaberg und SBB-Brücke erfordern der Zustand der Uferbefestigung und die ökologischen Ansprüche an einen weitestgehend naturnahen Bachlauf eine umfangreiche Sanierung. Das entsprechende Projekt der 2. Etappe liegt vor und soll den Betroffenen und der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Bachanlieger, Betroffene im Einwirkungsbereich und die Öffentlichkeit sind zu einer Orientierungsveranstaltung eingeladen:

Datum: Montag, 2. November 2020, 19:30 Uhr

Ort: Aula Schulanlage Haslen (Oberstufe), 8730 Uznach

Sie sind herzlich eingeladen, im Rahmen des Mitwirkungsprozesses vom 2. November bis 30. November 2020 zum Projekt und zum damit in Zusammenhang stehenden Sondernutzungsplan Gewässerraum Stellung zu nehmen.

Die Unterlagen (Bauprojekt und Sondernutzungsplan) sind auf einer eigens eingerichteten Homepage aufgeschaltet. Mit der E-Mitwirkung bieten die Gemeinden Uznach und Schmerikon einen benutzerfreundlichen Weg, sich zu den Unterlagen zu äussern. Die Verantwortlichen freuen sich, wenn Sie die Stellungnahme digital erfassen, um eine effiziente und qualitative Auswertung zu ermöglichen. Öffnen Sie hierzu in Ihrem Browser www.mitwirkung-schmerikon.ch.*

Zudem werden die Unterlagen im 1. Obergeschoss der Gemeindeverwaltung Schmerikon, Hauptstrasse 16, ab dem 3. November 2020 ausgehängt. Vernehmlassungen dazu können fristgerecht in der Gemeindekanzlei Schmerikon eingereicht werden.

Gemeinderat Schmerikon, 22. September 2020

Gemeinderat Uznach, 23. September 2020


* Ergänzung: die Online-Platfform ist erst ab dem 02. November 2020 verfügbar

Titelbild: Aabach bei der SBB Brücke (Foto: Selina Bürgin)

Quelle: http://publikationen.sg.ch/ekab/00.030.744/publikation/