25. HV vom Singkreis

25. HV vom Singkreis
Der Vorstand mit dem Dirigenten Oleg Sopunov (Foto: z.V.g.)

Zur 25. HV des Singkreis Schmerikon trafen sich 22 Mitglieder im Rest. Terra Cotta. Dabei hiess es, auf das vergangene Jahr zurückzuschauen und die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Nach gemeinsamem Gesang «Zauber der Musik» führte die Präsidentin Helena Onofri souverän durch die 25. HV. Sie blickte auf ein pandemiebestimmtes Vereinsjahr 2021 zurück, welches allzu häufig von Organisieren, Vorbereiten, Umorganisieren, Abwarten und Absagen geprägt war. Erfreulich war die Durchführung der vier kirchlichen Konzerte.

Das neue Jahresprogramm gestaltet sich wiederum sehr abwechslungsreich. Mit den Auftritten zum Suppentag und der Maiandacht unter der Führung von Oleg Sopunov wird an Pfingsten – Missa Dona nobis pacem von G. Balzer Casanova und zum Kirchenfest Jodokus – Missa brevis in G-Dur von W. A. Mozart, sowie in der Adventszeit gesungen. Spezieller Höhepunkt des Vereinsjahres ist das 25-jährige Jubiläum des Singkreises. Dies wird am 25. Juni im speziellen Rahmen gefeiert. Ein weiteres Highlight ist die Vereinsreise im September, die mit grosser Vorfreude erwartet wird. Auch wieder am beliebten Weihnachtsmarkt 2022  dabei zu sein, stimmt uns positiv.

Besonderen Dank und Ehrung erhielt Monica Kläy zu ihrem 22. Jubiläum als Aktuarin des Vereins. Die Protokolle sind stets objektiv und themenorientiert verfasst und ihr über Jahre grosses Vereinswissen wird sehr geschätzt.

Der Singkreis freut sich wieder auf die wöchentlichen Gesangsproben am Mittwoch, welche von interessierten Personen gerne besucht werden dürfen.


Von: Ida Beeler, Singkreis Schmerikon