Die Ortsgemeinde konnte letztes Jahr eine Waldparzelle im Bannwald erwerben. Diese misst ca. 1 Hektare und beinhaltet eine Wiesenfläche entlang der Alten Eschenbacherstrasse. Darauf wurden in den vergangenen Tagen ca. 250 junge Nordmannstannen angepflanzt, welche in 4 bis 5 Jahren geerntet werden können und als lokale Weihnachtsbäume zur Verfügung stehen.

Zum Schutz vor Wildtieren werden die Tännlein von einem Zaun geschützt.


Dieser Beitrag ist eine Mitteilung der Ortsgemeinde Schmerikon.