Das Öl konnte mittels Ölbinder rasch aufgenommen und abtransportiert werden. Ursache unbekannt.


Medienmitteilung Feuerwehr Uznach-Schmerikon