An den Behördenwahlen vom Sonntag, 27. September 2020 erzielten die Kandidatinnen und Kandidaten der CVP Schmerikon hervorragende Resultate. Die CVP Schmerikon bedankt sich dafür, auch im Namen der Kandidat*innen, ganz herzlich bei ihrer treuen Wählerschaft.

Werner Becker, Gemeinderat (bisher) erhielt mit 847 Stimmen die meisten Stimmen aller Kandidaten. Jolanda Couchet, Gemeinderat (neu) verpasste zwar das absolute Mehr, verzeichnete aber ebenfalls ein sehr gutes Resultat. Mit 581 Stimmen konnte sie am meisten Stimmen für den noch nicht besetzten 4. Gemeinderatssitz auf sich vereinen.

Ein weiteres Top-Resultat erreichte Silvia Bracci, GPK (neu). Gleich auf Anhieb erzielte sie mit 893 Stimmen das beste Resultat aller GPK-Kandidat*innen.

Jolanda Couchet tritt auch im 2. Wahlgang an

Aufgrund des sehr guten Ergebnisses im 1. Wahlgang war für Jolanda Couchet sofort klar: Sie geht auch im 2. Wahlgang motiviert an den Start. Bei genauerer Betrachtung der bereits gewählten Kandidaten wird ersichtlich: Es fehlt eine Frau im Rat. Zudem bringt Jolanda Couchet nachweislich Kompetenz in den immer wichtigeren gesellschaftspolitischen Themen Gesundheit und Soziales mit. Als Pflegefachfrau HF mit langjähriger Erfahrung im Gesundheitswesen und in Spitex-Organisationen bringt Jolanda Couchet beste Voraussetzungen für den Einsitz in den Gemeinderat Schmerikon mit.


Titelbild: Jolanda Couchet und Werner Becker freuen sich über die guten Resultate