Mihajlo blieb standhaft - und diese Hartnäckigkeit zahlte sich aus. Am letzten Donnerstag, dem 27. August 2020, besucht der Amerikanische Botschafter Edward T. McMullen auf Einladung von Mihajlo Mrakic den Supporter Club der FDP St. Gallen. Durchgeführt wurde der hervorragend besuchte Anlass in den Räumlichkeiten des Pfarreizentrums St. Laurentius in Flawil.

Zunächst: Wer ist Ed McMullen? Der Politikwissenschaftler ist Gründer der Werbefirma McMullen Public Affairs und arbeitete vor seiner Tätigkeit als US-Botschafter nicht nur als Präsident von McMullen Public Affairs, sondern auch als Vorsitzender des Investment Holding Unternehmens seiner Familie. Im Jahr 2016 organisierte er als Wahlkampfvorsitzender US-Präsident Donald J. Trumps innerparteilichen Wahlkampf in seinem Heimatstaat South Carolina.

Das Event startete jedoch ganz anders. McMullen war nicht der einzige Gast des Abends. So eröffnete der Chefdiplomat und Wirtschaftsattaché Mike Taylor den Anlass mit einer Fragerunde zur amerikanischen Diplomatie, Aussen- und Handelspolitik. Keine einzige Frage liess er unbeantwortet. Er imponierte den Anwesenden mit seinem enormen Wissen  und dem kühlen, sachlichen Auftritt. Hintennach wurde ein Apéro genossen. Währenddessen traf, auf die Minute genau und von Leibwächtern begleitet, der Botschafter mit seinem schwarzen Cadillac ein. Im Vorhof empfingen ihn unter anderem der Präsident und Vizepräsident der FDP St. Gallen, Regierungsrat Marc Mächler und Leiter Events der Jungfreisinnigen Mihajlo Mrakic. Klassischer Small Talk stand an - so lernte man sich kennen.

von links: Andreas Bolzern, Dr. Sven Bradke, Ed McMullen, Mihajlo Mrakic

Der Talk begann nach einem Referat über die bilateralen Beziehungen der Schweiz und USA fulminant. Befragt wurde er von Dr. Sven Bradke und Mihajlo Mrakic über seine Kindheit, seine Beziehung zur Schweiz, den Beginn der Freundschaft mit Präsident Trump, den Wahlkampf, das Freihandelsabkommen und zum Abschluss über alles, was dem Publikum noch in den Sinn kam. Dabei konnte der Botschafter bei der Beantwortung aus seinem erfahrungsreichen Leben in Wirtschaft und Politik schöpfen. Schnell wurde klar: Ein begnadeter Kommunikator, dem es gelingt, komplexe Sachverhalte auf einfache, aber dennoch der Komplexität angemessene Weise zu erklären. Er hinterliess bei den Zuhörern einen nachhaltigen Eindruck.

von links: Dr. Sven Bradke, Ed McMullen, Mihajlo Mrakic

Mihajlo Mrakic in den Gemeinderat Schmerikon - am 27. September Zukunft wählen! ... jung, frisch, mutig!