Trotz der Situation im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie konnte der Eduki Wettbewerb „Aktion Frieden!“ zu Ende geführt werden. Unter den 70 Projekten, die von mehr als 2.200 Teilnehmer*innen aus 13 Kantonen eingereicht wurden, wählten die Jurys die Gewinner*innen des Wettbewerbs und des Françoise Demole-Preises aus. Entdecken Sie hierunter die Gewinnerprojekte in den vier Videos, moderiert von Bruno Peki und Laure Bacchiocchi.

Alle Projekte des Wettbewerbs sind auf der Seite „Informationen und Ressourcen“ zu finden.

Eduki und ihre Partner gratulieren allen Teilnehmer*innen für die Qualität ihrer Beiträge und ihr Engagement. Wir freuen uns darauf, Sie und Euch 2021 bei der nächsten Ausgabe des Wettbewerbs wiederzusehen!

Quelle: Eduki Fondation


Das Schmerkner Projekt:

Frieden.Respekt.Toleranz

Sekundarstufe I, 8. Klasse (13-15 Jahre)

Im Rahmen des schweizweiten Eduki Wettbewerbs 2019/2020 realisierte eine Klasse der Oberstufe Schmerikon ein Projekt, welches in ihrer Stadt Frieden, Respekt und Toleranz fördern soll. Nach einer Reise nach München, wo die Schüler*innen mit dem Holocaust-Überlebenden Abba Naor sprachen, wollten sie ihre Ideen mithilfe des Eduki Wettbewerbs weiterführen. Das so entstandene Projekt ermöglichte ihnen, über verschiedenen Arten der Friedensförderung nachzudenken. Die Klasse setzte sich ausserdem auch mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung und deren Einfluss auf unseren Alltag auseinander.

Weitere Informationen:

Fondation Eduki
Sekundarstufe I, 8. Klasse (13-15 Jahre) Im Rahmen des schweizweiten Eduki Wettbewerbs 2019/2020 realisierte eine Klasse der Oberstufe Schmerikon ein Projekt, welches in ihrer Stadt Frieden, Respek