Feierlaune und Jubiläumsfreude im Hause Thomann − Erfolgstreiber für die Entwicklung von 20 auf über 200 Mitarbeitende ist die Innovationskraft unseres Familienunternehmens. «Seit jeher folgen wir dem Leitsatz, Gewöhnliches aussergewöhnlich zu machen», sagt Inhaber Luzi Thomann. Spezielle Lösungen gegenüber den Mitarbeitenden und Kunden gibt’s denn auch zuhauf.

Von: Thomann Nutzfahrzeuge AG

𝗗𝗶𝗲 𝗠𝗶𝘁𝗮𝗿𝗯𝗲𝗶𝘁𝗲𝗻𝗱𝗲𝗻 wählen schon seit 2009 aus bis zu 40 Arbeitszeitmodellen, zudem wurden wir kürzlich zum TOP Ausbildungsbetrieb gekürt. Jetzt gelang mit PayAway® der nächste Clou: Werkstattmitarbeitende können sich dabei in einem Bandbreitenkonzept für mehr Lohn oder mehr Ferien entscheiden, wobei bis zu 40 Ferientage/Jahr erreichbar sind.

«𝗔𝗻𝗱𝗲𝗿𝘀 𝗮𝗹𝘀 𝗱𝗲𝗿 𝗠𝗮𝗿𝗸𝘁 machen wir es auch bei bei Miete, Kauf und After Sales», sagt Andrea Niggli, Leiter Betriebe. Beispiele sind die «Langzeit-Metermiete», wo der Kunde ausschliesslich die gefahrenen Kilometer bezahlt. Für den Kauf von Transportern hat man im Jahr 2016 das reine Internet-Angebot «Preisgenossen®» lanciert. Beim Angebot Spagat-Zeit® arbeiten die fünf Thomann-Betriebe bei dringenden Kundenarbeiten auch nach dem Feierabend.

«𝗪𝗲𝗴𝗲 𝗲𝗻𝘁𝘀𝘁𝗲𝗵𝗲𝗻, indem man sie geht», sagt Luzi Thomann. «All diese Wegstrecken über 25 Jahre hinweg hätten wir nicht geschafft ohne einsatzfreudige und qualifizierte Mitarbeitende, treue Kunden sowie zuverlässige Lieferanten und Partner.

«Ihnen allen ein herzliches Dankeschön!»