Am Sonntag (09.02.2020), um 11:50 Uhr, hat ein 43-jähriger  Mann einen Selbstunfall auf der Neuen Eschenbacherstrasse verursacht. Er  war in fahrunfähigem Zustand unterwegs.

Von: Kantonspolizei St. Gallen

Der 43-jährige Autofahrer fuhr in fahrunfähigem Zustand mit  seinem Auto von Schmerikon in Richtung Eschenbach. Bei einer Linkskurve  beim Bannwald geriet sein Auto über den rechten Strassenrand und  kollidierte mit einem Leitpfosten. Einige Meter weiter streifte das Auto  einen Baum und kam im steil abfallenden Wiesenboard zum Stillstand. Der  Mann musste seinen Führerausweis abgeben. Zudem ordnete die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen die Entnahme einer Blut- und  Urinprobe an. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20'000 Franken.