Die FDP Regionalpartei See-Gaster nominierte ihre Kantonsrats-Kandidatinnen und Kandidaten im Kreuz in Jona für die Wahl vom 9. März.

Von: Marcel Gasser, FDP See-Gaster

Im Beisein von FDP Regierungsrat Marc Mächler, Vorsteher des kantonalen Baudepartements, haben die Parteimitglieder aus dem St. Galler Linthgebiet im Kreuz in Jona ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kantonsratswahlen 2020 nominiert.

Parteipräsident Martin Stöckling konnte rund fünzig Parteimitglieder und als Gast FDP Regierungsrat Marc Mächler begrüssen. Marc Mächler (bisher) bildet zusammen mit Kantonsrat Beat Tinner, Wartau, das Zweier-Ticket für die ebenfalls am 8. März 2020 stattfindenden Regierungsratswahlen.

Die FDP Regionalpartei tritt mit einer vollen Liste an. Die nominierten Kandidaten werden im März 2020 um die 16 Kantonsratssitze kämpfen, die im Wahlkreis See-Gaster insgesamt zu vergeben sind. Primäres Ziel der Partei ist es, die drei bestehenden Kantonsratssitze von Elisabeth Brunner-Müller, Brigitte Pool und Martin Stöckling zu verteidigen und den Wähleranteil weiter zu steigern. Zudem wird die FDP wie bei den letzten Wahlen eine Listenverbindung mit den Jungfreisinnigen See-Gaster eingehen. Diese ziehen mit zehn jungen Leuten in den Wahlkampf und haben ihre Kandiaten schon vor einigen Wochen nominiert.

Die FDP kann eine ausgewogene starke Liste präsentieren. Sei dies bezogen auf die Aufteilung Frauen/Männer, städtisch/ländlich oder auf die persönliche Kompetenz und Erfahrung der Kandidaten. Auf der Liste finden sich sowohl spannende Quereinsteiger wie auch Leute, die schon über politische Erfahrung auf Gemeinde- oder Kantonsebene verfügen. Alle sind motiviert und willens gemeinsam als Team einen engagierten Wahlkampf zu führen. An den geplanten Anlässen «bei den Leuten» werden die Kandidaten in ihren persönlichen blauen Sweatern anzutreffen sein.

Die nominierten FDP Kandidatinnen und Kandidaten (auf dem Foto von links nach rechts):

  • Michael Rütsche, Uznach;
  • Michael Siegrist, Rapperswil;
  • Brigitte Pool, Uznach (bisher), Stanislav Mazura-Koch, Ernetschwil; Sonja Frei Bodmer, Jona;
  • Michael Wenk, Kaltbrunn;
  • Elisabeth Brunner-Müller, Schmerikon (bisher),
  • Martin Stöckling, Jona (bisher);
  • Karin Homberger-Ebling, Goldingen-Oberholz;
  • Christian Meier, Jona;
  • Nicole Riedmann, Rapperswil;
  • Stephan Rüegg, Neuhaus;
  • Karen Peier-Ruser, St. Gallenkappel;
  • Urs Bruhin, Gommiswald.
  • Auf dem Foto fehlen: Roland Pfister, Gommiswald und Claudio Rathgeb, Jona.