Mit dem Zug und Postauto nach Brunni im Alpthal auf der anderen Seite von Schwyz das war ein unvergesslicher Wandertag den Sepp Bamert für uns organisierte.

Von: Paul Sutter, Männerturnverein Schmerikon

Der Ausflug beginnt mit einer Fahrt mit der Rotenfluebahn den mächtigen Mythen entgegen. Nach dem Kaffeehalt im Alprestaurant Holzegg, beginnt die Rundwanderung mit prächtiger Aussicht auf den Talkessel Schwyz, den Lauerzer- und Urnersee. Der Weg führt durch ein Mosaik von Moorflächen, Weiden und Wäldern und zeigt später den Blick auf die Ybriger Berge. In der Alpwirtschaft Zwäcken gab es ein ausgezeichnetes Mittagessen, mit Suppe und Dessert.

Am Nachmittag hatte man schon kurz nach dem Loswandern die Gipfel der Innerschwyzer Berge stets vor Augen. Gemütlich erreichen wir via Stäglerenegg das Gasthaus Brunni wo wir noch  einen auf die Höhenmeter anstossen.

Vielen Dank an Sepp Bamert für die tolle Turnfahrt, dass alles unfallfrei und gemütlich erlebt werden konnte.