Gianfranco Salis zum Aufstieg der 1. Mannschaft vom FC Schmerikon in die 2. Liga regional.