Samstag 30.3.2019 von 9.00 bis 11.00Uhr

Die  Schmerkner Gemeinde grenzt im Westen an das seit 2010 bestehende  Naturwaldreservat des Klosters Wurmsbach. Rolf Ehrbar, Forstingenieur  und Regionalförster, eigentlicher Initiant des Projekts wird uns  erklären, warum Naturwaldreservate für die Biodiversität von grosser  Bedeutung und welche Wechselwirkungen im Wald prägend sind. Auch werden  wir den Unterschied von bewirtschafteten Waldflächen und dem der Natur  überlassenen Areal bereits erkennen.

Von: Ruth Wespe, Verein Natur Uznach Schmerikon

Anschliessend  findet im Waldschulzimmer die jährliche Hauptversammlung der Mitglieder des Vereins Natur Uznach Schmerikon statt und wir lassen den Morgen am  Grill gemütlich ausklingen. Jeder Teilnehmer bringt sein Essen selber  mit, Grill, Getränke und Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung.

Bitte kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend und tragen Sie gutes Schuhwerk.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen; die Führung ist öffentlich und für Mitglieder kostenlos.

Weitere Informationen unter www.verein-nus.ch .