Am Samstag (15.12.2018), um 17:30 Uhr, ist ein Auto mit einem Fasnachtsanhänger auf der Autobahn A53 umgekippt. Der 30-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Es kam zu grossen Verkehrsbehinderungen.

Von: Kantonspolizei St. Gallen

Der 30-Jährige fuhr mit seiner Fahrzeugkombination Richtung Reichenburg. Im Uznabergtunnel bemerkte er, wie sein Anhänger ins Schlingern geriet. Trotz einigen Fahrmanövern kam der Anhänger noch mehr ins Schlingern und das Auto wurde gegen die linke Tunnelwand geschoben. Durch den Aufprall drehten sich das Auto und der Anhänger auf die rechte Seite und kamen auf beiden Fahrbahnen zum Stillstand. Der Autofahrer konnte sein Auto unverletzt verlassen. Durch den Unfall entstand Sachschaden von gegen 10'000 Franken. Für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn A53 zwischen Jona und Schmerikon für rund 3 Stunden gesperrt werden. Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen standen auch die vorsorglich aufgebotene Rettung St.Gallen sowie die Feuerwehr Uznach im Einsatz, welche die Umleitung und Verkehrsregelung übernahm.